Neue Kurse starten ...

Autogenes Training für Schüler (m/w)

zur Vorbeugung und positiven Beeinflussung von Ängsten, Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen und psychosomatischen Beschwerden startet am

 

24.04.2019, 17:00 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler lernen mit diesem Verfahren der konzentrativen Selbstentspannung die Möglichkeit kennen, ihren Körper gezielt zu beeinflussen und können so über die Erfahrung der Selbstbestimmung und Selbstbeeinflussung ihr Selbstbewusstsein stärken. Es eignet sich so zu einer Verminderung von (Prüfungs-) Ängsten und psychosomatischen Beschwerden. Den Kindern wird durch die gezielte Innenschau ein Zugang zur eigenen Gefühlswelt ermöglicht. Sie erfahren, wie durch die Möglichkeit der gezielt herbeigeführten Entspannung eine innere psychische Balance hergestellt werden kann. Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten können so lernen, ihre Aufmerksamkeit zielgerichtet zu lenken.

Vermittelt wird die Grundstufe des Autogenen Trainings nach Herrn J. H. Schultz, dessen Wirksamkeit in Studien (Grawe et al. (1994)) wissenschaftlich belegt wurde. Über einen Zeitrahmen von 10 Wochen findet mittwochs einmal wöchentlich eine Kurseinheit (ca. 1 Stunde) statt. Die Kosten betragen 15,00 € pro Teilnehmer und Kurseinheit und sind zu Beginn des Kurses zu entrichten.

Zur Anmeldung.

Marburger Konzentrationstraining

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist ein auf Selbstinstruktion basierendes, kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Vorschul- und Schulkinder im Alter bis etwa 12 Jahren. Es wurde Anfang der 1990er Jahre von dem Marburger Schulpsychologen Dieter Krowatschek entwickelt .

Das MKT soll den Kindern die Methode der verbalen Selbstinstruktion und grundlegende Arbeitstechniken für den Schul- und Hausaufgabenalltag vermitteln. Weitere Bestandteile sind Entspannungstechniken (z. B. Autogenes Training) und Verhaltensmodifikation, unter anderem durch positive Verstärkung, zur Verbesserung von Selbsteinschätzung und Selbstkontrolle. Ziel ist eine Veränderung von einem impulsiven hin zu einem reflexiven kognitiven Arbeitsstil.

 

Der neue Kurs startet am 24.04.2019, 15:00 Uhr.

 

Über einen Zeitrahmen von 10 Wochen findet mittwochs einmal wöchentlich eine Kurseinheit (ca. 1 Stunde) statt. Die Kosten betragen 15,00 € pro Teilnehmer und Kurseinheit und sind zu Beginn des Kurses zu entrichten.

Zur Anmeldung.

Kontakt

Praxis Muna Strobl
Lindenstr. 16
38729 Wallmoden

Rufen Sie einfach an

+49 5341 8335011 oder

nutzen sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Muna Strobl